Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Volksbegehren gegen G8 startet

Auch DIE LINKE unterstützt das Anliegen der Initiative

Am heutigen 02. Februar erreichte das „Volksbegehren für das Recht auf G9 und unterrichtsfreie Nachmittage“ die Rathäuser in NRW. Bis zum 7. Juni können Bürger in 396 Rathäusern und zahlreichen Bürgerbüros gegen das so genannte „Turbo-Abitur“ unterschreiben. Für ein erfolgreiches Volksbegehren muss die Initiative 1. 060. 963 gültige Unterschriften von deutschen Staatsbürgern ab 18 Jahren aus Nordrhein-Westfalen zusammentragen.

In Arnsberg ist Gelegenheit zur Unterstützung des Volksbegehrens durch Unterschrift

im Stadtbüro Neheim, Lange Wende 6a, 59755 Arnsberg

Mo. - Mi. 8:30 - 16:00 Uhr

Do. 8:30 - 18:00 Uhr

Fr. 8:30 - 16:00 Uhr

Sa. 9:00 - 12:00 Uhr


im Stadtbüro Arnsberg, Alter Markt 19, 59821 Arnsberg

Mo. 8:30 - 16:00 Uhr

Di. 8:30 - 18:00 Uhr

Mi. – Fr. 8:30 - 16:00 Uhr

Sa. 9:00 - 12:00 Uhr


sowie in beiden Stadtbüros an folgenden Sonntagen von 9:00 bis 13:00 Uhr :

19. Februar 2017

26. März 2017

30. April 2017

28. Mai 2017


 

Für Bürgerinnen und Bürger, die bis 01.06.2017 telefonisch oder per E-Mail bei der Stadt einen Eintragungsschein anfordern, ist die Teilnahme auch per Briefzustellung möglich.

Der Eintragungsschein kann auch auf der Website der Stadt Arnsberg heruntergeladen werden.

Ansprechpartner: Herr Daniel Gasper

Telefon: 02932 2011963

E-Mail: stadtbuero@arnsberg.de

stadtbuero@arnsberg.de